Zum Inhalt springen

Putzbrunner Sportverein

Startseite » Blog » 2:1 Niederlage gegen Kreisklassenmeister MSV

2:1 Niederlage gegen Kreisklassenmeister MSV

Fußball Neuigkeiten

Für den MSV ging es am letzten Spieltag um den direkten Aufstieg. Für den PSV um die goldene Ananas. Dennoch wollten die Putzbrunner auch das letzte Spiel dieser Saison gewinnen. Am Ende war es eine sehr enge Partie.

Der Start lief suboptimal. Routinier Basti Kindermann erlaubte sich in der 1. Spielminute einen Lapsus. Sein Rückpass zu Keeper Daniel Stacheter war zu kurz. MSVs Stürmer bedankte sich und schob ein. Davon ließen sich die Gäste aber nicht beeindrucken. In der 20. Spielminute drückte Luciano Dimitrijevic den Ball über die Linie, nach dem Yanis Mohammed das entscheidende Luftballduell, nach einem Freistoß, gewonnen hatte. Mit einem 1:1 ging es in die Halbzeit. Was für den MSV zu wenig gewesen wäre!
Gleich nach Wiederanpfiff leisteten sich die Gäste erneut einen Lapsus. Ein hoher Ball in den 16-ner konnte nicht entscheidend geklärt werden und landete vor den Füßen des Gegners. Der Abschluss landete humorlos unten links im Eck. In der restlichen Partie gab es hüben wie drüber einige Halbchancen. In der 90. Minute hätte der PSV den Ausgleich tatsächlich noch erzielen können, nach dem sich Bartu Akbulut aus 25 Metern ein Herz fasste und abzog. Viele Zuschauer hatten die Kugel bereits im Winkel gesehen, doch MSVs Schlussmann parierte glänzend. Das wars! Glückwunsch an den MSV zum Aufstieg!