Zum Inhalt springen

Putzbrunner Sportverein

Startseite » Blog » 5:2 Auswärtssieg für den PSV I

5:2 Auswärtssieg für den PSV I

Fußball Neuigkeiten

Im Aufstiegsrennen konnten die Putzbrunner Jungs auswärts drei wichtige Punkte erzielen. In kaum einem anderen Spiel wurden so viele Chancen herausgespielt und gleichzeitig liegen gelassen.

Die Gäste kamen perfekt in die Partie und erzielten bereits nach 3 Minuten den wichtigen Führungstreffer durch Lukas Valbert, nachdem Luciano Dinitrijevic über die rechte Seite flach und scharf in die Mitte passte, Sebi Süß zunächst nur den Pfosten traf und anschließend Putzbrunns Nummer 10 den Abpraller im Tor versenkte. In der 14. Spielminute erhöhte Alex Varga nach einer Ecke, geschlagen von Sebi Süß, sehenswert per Kopf auf 2:0. Ab diesem Zeitpunkt und bis zur Pause wurde Akgüney Spor spielerisch stärker und konnte auf 2:1, in der 28. Minute, verkürzen. Torschütze Alex Varga foulte im 16-er und so gab es folgerichtig einen Strafstoß.
Spielerisch schaltete die Mannschaft von Coach Würdinger in der zweiten Halbzeit jedoch einen spürbaren einen Gang hoch und dominierte die kompletten zweiten 45 Minuten. Kurz nach Wiederanpfiff markierte Luciano Dimitrijevic seinen einzigen Treffer an diesem Tag. Ein satter Fernschuss aus 20 Metern landete oben links im Winkel. In der 67. Minute verkürzten die Gastgeber noch einmal auf 3:2 – durch einen direkt verwandelten Freistoß des Kapitäns. Die Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten. Zwei Minuten später traf der kurz zuvor eingewechselte Leo Morais, nachdem ein Konter sauber zu Ende gespielt wurde. Keine fünf Minuten später machte Leo Morais den Deckel drauf, nachdem eine Ecke, getreten von Sebi Süß, in den Maschen landete. In der letzten Viertelstunde wurden dann zahlreiche hochkarätige Chancen liegen gelassen. Am Ende hätte diese Partie zweistellig ausgehen müssen. Einziger Wermutstropfen der Partie bleibt somit die Chancenverwertung!