Zum Inhalt springen

Putzbrunner Sportverein

Startseite » Blog » Abwehrschlacht in Putzbrunn

Abwehrschlacht in Putzbrunn

Fußball Neuigkeiten
Gegen Aufstiegsaspirant Daglfing, sollte es mit einer sehr kompakten Taktik ins Spiel gehen. So griff die zweite Mannschaft erst ab der Mittellinie an – mit elf Mann hinter der Kugel. Die Null sollte sicher stehen und schnelle Konter à la Holdinger gefahren werden. Trotz der defensiven Strategie, kam Daglging vermehrt durch scharfe Standards vor die Putzbrunner Kiste. So war es nach circa fünf Spielminuten Patrick Krause, der das 1 gegen 1 Duell für sich entscheiden konnte. Im weiteren Verlauf kam Putzbrunn nicht wirklich gefährlich vors Tor und auch Daglfing fehlten die Lösungen gegen den Putzbrunner Bunker. In der zweiten Halbzeit zeichnete sich selbiges ab. Daglfing versuchte das Spiel aufzuziehen. Aber die letzte Linie der zweiten Mannschaft stand wie eine Bank. Nach einem Abpraller konnte Flo Hartmann den Lucky Punch, durch einen abgefälschten Drehschuss in den Winkel setzen. Doch Daglfing gab nicht auf. Im Gegenzug konnte sich ein Daglfinger über links außen durchsetzen und den vollendenden Pass in die Mitte bringen. Kurz vor Schluss foulte Jakob Reimisch den Daglfinger Stürmer unglücklich und es folgte der Strafstoß. Der überragende Patrick Krause konnte diesen jedoch parieren und den Punkt für Putzbrunn sichern. Zudem hätte Putzbrunn nach einem Foul an Rafi Schneider noch einen Elfer bekommen müssen.
Fazit:
Brutale kämpferische Leistung und ein Sahne-Tag von Patrick Krause sichert Putzbrunn den Punkt.