Zum Inhalt springen

Putzbrunner Sportverein

Startseite » Blog » Der Ostbahnhof

Der Ostbahnhof

 

Wir schauen in der letzten Zeit viel Joko & Klaas.
Joko & Klaas zeigen beim Öffnen des Briefs immer eine gewisse Melancholie.

Wenn ihr wisst was wir meinen: lest diesen Bericht mit der gleichen Melancholie:

Der Ostbahnhof

Lieber Andreas,

es ist ein schöner Platz im Münchner Osten
Eisenbahnen, Güterzüge. Arbeiter.
Der Osten zeigt wo es in der Stadt lang geht.
Alle S-Bahnen fahren an ihm vorbei.

Ich wusste, als ich zu dir fuhr,
das am Ostbahnhof es etwas mystisches gab.
Es ist nicht der Dönerladen…
Der Döner – wovon jeder weiß, dass es der schlechteste ist in ganz München
Es ist auch nicht das Kunstpark OST
wo wir früher als Jugendliche immer wieder waren..
Und danach beim Döner.
Am nächsten Tag war uns immer schlecht – lag vermutlich am … ja genau

Der Ostbahnhof.. er bleibt geheimnisvoll.
aber nicht geheimnisvoll genug um Joko nachsprechen zu können….

Es war eine Falle ….

Das erst mal Quaffleball Outdoor war eine Farce. 20 Minuten Vorspruch..
nach 10 Minuten waren wir genau am Innsbrucker Ring .. „Ping .. Location“.
wir wussten dabei nicht, ob wir da umsteigen sollten auf die U2, das haben  wir nicht gemacht

10 weitere Minuten später waren wir genau am Hbf.
Ping..
Und weiter zum Sendlinger Tor. Über Umwege fanden wir zur Tram und den Landtag.
Kultur wollten wir schnappen: Frauenkirche, Bayerischer Hof, Residenz, Landtag, Maxmonument, Maximilianeum, Residenz..
Lange Zeit wussten wir nicht wohin. „Ping“, Maxmonument, Ping“. Zum Bayerisches Landtag??

Nein, wir wollten zum Marienplatz. 4 Minuten am Marienhof: „Ping“, und weiter.
mit der U3 und dann am Sendlinger Tor zur U2 nach Osten. Am Ostbahnhof gab es ein Bierversteck.
dann der weitere Ping. Vermutlich am Kolumbusplatz .. oder doch weiter??
Wir führen weiter.
In Giesing dann raus, hoch zur S-Bahn. So schnell haben wir noch nie gerannt.
Aber dennoch. Oben an der S-Bahn fuhr die S7 gerade weg.
Vermutlich ein Fehler. Haben die den entdeckt??
Wir haben keine Ahnung. Wir denken nicht. Die Gegner müssen weit weg sein, denken wir.

Der Weg zum Versteck führt über die St Marin Straße. Wir hätten da aussteigen sollen.
Auf die Idee kam Mario, nachdem die Türen zu waren.
Wir sahen den Ostbahnhof.
Wir sahen das Münchner „Riesen“-Rad.
einer musste aufs Klo.
Einer ging in Giesing zwischen den Gleisen..
wir haben gelacht.
Über die Jäger .. wie Dumm die doch sind

Wir haben geträumt.
wir wollten unbedingt zum Olympiapark
Eine weitere Runde Sightseeing.
Wir kamen am Ostbahnhof an.

Und dann war da auf einmal Maik.
Danach war es vorbei.

Kein Olympiapark mehr
Keine weiteren drei!!! Stunden Spaß.
Wir wären für Euch durch die Isar geschwommen!!
das geht jetzt nicht mehr.

Ab hier fängt die Niederlage an.
Häme,
Scham,
Enttäuschung

Und das alles am Ostbahnhof