Zum Inhalt springen

Putzbrunner Sportverein

Startseite » Blog » FC Biberg III – Putzbrunner SV II 1:3 (0:3)

FC Biberg III – Putzbrunner SV II 1:3 (0:3)

Einen nahezu ungefährdeten Sieg landete unsere Zwoate beim FC Biberg. Im letzten Auswärtsspiel der Vorrunde wollte man unbedingt die drei Punkte gegen den Nachbarn aus Biberg mitnehmen. Doch es dauerte eine gefühlte Ewigkeit bis Maik Weindl nach 10 Minuten endlich seinen PSV in Führung bringen konnte. Die bis dato harmlosen Gastgeber waren überfordert wenn unsere Jungs schnell den Ball laufen ließen, das war aber leider viel zu selten.

Den schönsten Angriff zeigten unsere Jungs in der 30 Minute, nach mehrmaligen Doppelpass zwischen Thomas Böck und Aziz Ziarati war Maik Weindl erneut völlig frei und konnte nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Django Kiyak sicher. Nur 3 Minuten später schob Marcel Wenk den Ball erneut ins Netz des FC Biberg. Mit einem klaren 3:0 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel erarbeiteten sich unsere Jungs weitere gute Einschussmöglichkeiten, doch der vierte Treffer wollte einfach nich fallen. Dazu kam das dem Referee, der bereits in der ersten Halbzeit einige fragwürdige Entscheidungen traf, das Spiel völlig aus dem Ruder lief. So musste Coach Michi Kober wegen reklamierens das Spielfeld verlassen. Eine Fehlentscheidung nach der anderen folgte und somit wurde auch das bis dahin ordentliche Spiel völlig zerstört. Somit kamen die Gastgeber in der 70. Minute zum Anschlusstreffer. Doch an diesem Tag waren die Biberger einfach zu ungefährlich um an dem Erfolg unserer Jungs noch zu rütteln.

Drei Punkte mit nach Hause genommen, ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss und gut ist es. Nächste Woche will man mit einem erneuten Sieg gegen die SpVgg Helios Daglfing die Vorrunde erfolgreich abschließen.