Zum Inhalt springen

Putzbrunner Sportverein

Startseite » Blog » Nach Lehrstunde beim Spitzenreiter folgt Derbysieg für PSV I

Nach Lehrstunde beim Spitzenreiter folgt Derbysieg für PSV I

Eine Woche nach der bitteren 0:5-Pleite in Zamdorf, hat die junge Truppe des Putzbrunner SV im Spiel gegen den Lokalrivalen aus Waldperlach die richtige Reaktion gezeigt.

Natürlich bekamen die Zuschauer am Florianseck eine komplett andere Partie als beim Tabellenführer Zamdorf zu sehen, denn die Reserve aus Waldperlach hatte vor allem eines im Sinn: „Nicht untergehen“. Und genau so defensiv ging der Tabellenvorletzte die Partie auch an. Die Putzbrunner versuchten zwar das Spiel zu machen und hatten in der ersten Hälfte auch die eine oder andere gute Chance, aber ohne Erfolg.  Mit zunehmender Spieldauer wurde Waldperlach dann immer mutiger und hätte gegen Ende auch durchaus den Sieg klar machen können oder vielleicht sogar müssen. Außenverteidiger <b>Konstantin Nergert </b>war es letztlich, der in der zweiten Minute der Nachspielzeit den glücklichen 1:0-Sieg für den PSV perfekt machte.

Positiv dabei war, dass die junge Truppe ( 7 Spieler waren im letzten Jahr noch in der A-Jugend oder könnten sogar noch A-Jugend spielen) nie aufgab und immer an sich geglaubt hat. Allerdings fehlte, wie auch gegen Zamdorf letztlich die Durchschlagskraft. Ein Punkt der, genau wie an der cleveren Zweikampfführung, in den nächsten Wochen trainiert werden wird.

Trotzdem kann der PSV mit diesem Sieg den zweiten Platz, der zur Relegation berechtigen würde, behaupten.