Zum Inhalt springen

Putzbrunner Sportverein

Startseite » Blog » PSV Besuch der Ausstellung „Timeride“ in München im Tal 21

PSV Besuch der Ausstellung „Timeride“ in München im Tal 21

Thema: Bayerns himmlische Virtual-Reality-Zeitreise am 29.10.19

Immerhin 8 Teilnehmer wollen sich diesen Flug durch Raum und Zeit nicht entgehen lassen. Beim Eingang in diese Ausstellung, die den Deutschen Tourismuspreis 2018 erhalten hat, sehen wir eine Nachbildung des den raumfüllenden goldenen Pfauenwagen von König Ludwig. Der Wagen wird in dem zu erwartenden Film zu der einzigartigen Virtual-Reality-Zeitreise verwendet. In dem Film steht im Pfauenwagen der Zeitreisende Georg Aloisius Linnebach, der alles mit Worten beschreibt und erklärt.

Wir nehmen im zweiten Stock des Gebäudes auf einem Sessel Platz und setzen eine virtuelle Brille auf. Der Film beginnt. Zunächst begrüßt der Zeitreisende Linnebach uns und die Zeitreise im fliegenden Pfauenwagen beginnt. Der Pfauenwagen überquert bayrische Städte und Landschaften. Wir erleben und fühlen uns, als wenn wir in einer Drohne sitzen und den Pfauenwagen in der Luft begleiten. Der Flug beginnt vor 7000 Jahren. Wir sehen die ersten Siedler auf bayrischem Boden, werden auf den römischen Limes aufmerksam gemacht und  staunen über die Geburtsstunde des ersten Oktoberfestes. Spektakulär endet die Flugreise am Schloss in Neuschwanstein.

Anschließend wird erklärt, wie der virtuelle Flug durch Raum und Zeit entstanden ist.

Dieser Film hat in uns das Gefühl erweckt, als ob wir tatsächlich geflogen wären. Dadurch sind wir anschließend noch etwas unsicher auf den Beinen. Damit wir wieder sicher auf den Beinen stehen können, marschieren wir anschließend zum Schneider Bräuhaus im Tal. Bei Weißwürsten und Brezn stellt sich unser Körper wieder um und wir beschließen den interessanten und äußerst lustigen Tag mit einem Besuch im Cafe Frischhut (Schmalznudel).

Günter A.