Zum Inhalt springen

Putzbrunner Sportverein

Startseite » Blog » Putzbrunn dominiert Kreisligist und siegt mit 2:5

Putzbrunn dominiert Kreisligist und siegt mit 2:5

Fußball Neuigkeiten

Mit einer breiten Brust ging es ins dritte Spiel der Wintervorbereitung gegen Kreisligist TSV Waldtrudering. So wurde der Gegner früh unter Druck gesetzt und bereits im Spielaufbau zu Fehlern gezwungen. Als Konsequenz konnten die Gäste nach knapp 25 Minuten schon drei Bälle im Netz unterbringen (Lars Würtenberger (2x) und Luciano Dimitrijevic). Zwischenzeitlich konnte der Gastgeber zum 1:1 ausgleichen. Dieser Treffer hätte jedoch, aufgrund einer klaren Abseitsposition nicht zählen dürfen. PSVs Schlussmann Daniel Stacheter hielt kurz vor dem Halbzeitpfiff noch einmal überragend, als der gegnerische Stürmer im Eins-gegen-Eins auf ihn zulief. Einziger Wermutstropfen in den ersten 45 Minuten war die verletzungsbedingte Auswechslung von Sebi Süß nach 20 Minuten.

In der zweiten Halbzeit machten die Männer von Coach Philipp Würdinger dort weiter wo sie auf gehört hatten. Bis zur 75. Minute war kein nachlassen im Pressingverhalten zu erkennen und zusätzlich wurden immer wieder Torchancen nach schönen Kombinationen kreiert. Zwei davon nutzten Lukas Valbert und Leo Morais in der 63. und 67. Minute, durch Vorlagen von Yanis Mohammed bzw. Vitus Jäger, der nach Verletzung wieder die ersten Minuten auf dem Platz sammelte. Zwei Minuten vor Abpfiff konnten die Männer des TSV Waldtrudering noch einen zweiten Treffer erzielen, nachdem ein Ballverlust im Spielaufbau passierte.

Mit dieser Leistung kann die Truppe und der Trainer sehr zufrieden sein. Es geht in die richtige Richtung und eine Entwicklung ist zu erkennen. Besonders hervorzuheben sind auch die Leistungen von Lars Würtenberger, Luciano Dimitrijevic, Bartu Akbulut und Alex Varga.